Günter Schuchardt, Martina Berlich (Hg.)

Orte der Reformation – Eisenach

Orte der Reformation, Band 2

In informativen und reich bebilderten Artikeln wird der Leser zunächst zu einem Stadtrundgang eingeladen. Danach werden die bedeutendsten Ereignisse und Personen der Reformationszeit kenntnisreich und unterhaltsam vorgestellt. Zum Abschluss eines jeden Heftes kommt das heutige kirchliche Leben der jeweiligen Stadt und deren Umgebung in den Blick. weiterlesen

9,90 €

Bestell-Nr.: 2911

Noch 8x auf Lager! Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-3 Werktage

Auf den Merkzettel

Eisenach gehört zu den berühmtesten Reformationsstätten. Dass Luther auf der Wartburg die Bibel ins Deutsche übersetzt hat, weiß man noch. Vielleicht auch, dass er dort als Junker Jörg lebte, nachdem er auf Geheiß des sächsischen Kurfürsten zum Schein entführt worden war, um ihn vor den Schergen des Papstes zu retten. Doch Näheres? Wissen wir noch, dass die Reformation einen zentralen Grundstein der europäischen Musikkultur gelegt hat – vom Gemeindegesang bis zur Hausmusik? Dafür stehen u. a. Komponisten wie Bach, Schütz, Telemann und Händel.

Die Evangelische Verlagsanstalt lädt mit der Journalreihe »Orte der Reformation« ein, sich zum 500-jährigen Jubiläum der Reformation auf die Spurensuche dieses großen weltgeschichtlichen Ereignisses zu begeben. Auf einer spannenden und unterhaltsamen Reise, die sich vom Genfer See bis an die deutsche Ostseeküste erstreckt, werden die ganz berühmten, aber auch unbekanntere Schauplätze der Reformationsgeschichte vorgestellt.


  • Verlag: Evangelische Verlagsanstalt Leipzig GmbH
  • Autor: Günter Schuchardt, Martina Berlich (Hg.)
  • ISBN: 978-3-374-02911-2
  • Format: 22 x 28 cm
  • Illustrationen: mit zahlreichen Abbildungen
  • Seitenzahl: 72