Stephan Dorgerloh, Stefan Rhein, Johannes Schilling (Hg.)

Orte der Reformation – Wittenberg

Orte der Reformation, Band 4

In informativen und reich bebilderten Artikeln wird der Leser zunächst zu einem Stadtrundgang eingeladen. Danach werden die bedeutendsten Ereignisse und Personen der Reformationszeit kenntnisreich und unterhaltsam vorgestellt. Zum Abschluss eines jeden Heftes kommt das heutige kirchliche Leben der jeweiligen Stadt und deren Umgebung in den Blick. weiterlesen
Benachrichtigen Sie mich, wenn der Artikel lieferbar ist.

9,90 €

Bestell-Nr.: 3001

Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!

„Lutherstadt Wittenberg", so lautet offiziell der Name der Elbestadt. In der Tat ist die Geschichte der Stadt unlösbar mit dem Leben und Wirken Luthers verbunden: Hier wohnte und arbeitete er die längste Zeit seines Leben, hier begann 1517 die Reformation der Kirche und machte die sächsische Residenz- und Universitätsstadt in der ganzen Welt bekannt. Seit 1996 gehören die Schlosskirche, die Stadtkirche und das Lutherhaus zum Weltkulturerbe der UNESCO. In diesem Heft werden sie mit informativen Texten und eindrucksvollen Bildern vorgestellt. Im Wittenberg der Reformationszeit lebte aber nicht nur Luther. Auch der bedeutende Maler Lucas Cranach arbeitete hier – und nicht zu vergessen der große Humanist und Reformator Philipp Melanchthon, dessen Wohnhaus im Stil der Renaissance ebenfalls zur Weltkulturerbe gehört. Doch auch später blieb Wittenberg spannend, davon zeugen die Arbeitersiedlung Piesteritz und die Hundertwasser-Schule. Ein Interview mit Friedrich Schorlemmer zeigt anschaulich, dass und wie die Kirchen der Stadt nicht nur in Stein gehauene Weltgeschichte sein wollen, sondern nach neuen Wegen zu lebendigem Glauben suchen. Das reich bebilderte Heft mit Stadtführung eröffnet den Zugang zu einer alten und zugleich neuen Stadt.

Die Evangelische Verlagsanstalt lädt mit der Journalreihe »Orte der Reformation« ein, sich zum 500-jährigen Jubiläum der Reformation auf die Spurensuche dieses großen weltgeschichtlichen Ereignisses zu begeben. Auf einer spannenden und unterhaltsamen Reise, die sich vom Genfer See bis an die deutsche Ostseeküste erstreckt, werden die ganz berühmten, aber auch unbekanntere Schauplätze der Reformationsgeschichte vorgestellt.


  • Verlag: Evangelische Verlagsanstalt Leipzig GmbH
  • Autor: Stephan Dorgerloh, Stefan Rhein, Johannes Schilling (Hg.)
  • ISBN: 978-3-374-03001-9
  • Format: 22 x 28 cm
  • Illustrationen: mit zahlreichen Abbildungen
  • Seitenzahl: 96