Alle Jahre wieder

Alle Jahre wieder

Machen Rituale Weihnachten erst zu dem, was es ist?

»Kommst du Weihnachten nach Hause, Große? Und was wünschst du dir?« So beginnt das Telefongespräch zwischen Papa und Tochter. Doch die beiden Protagonisten der... weiterlesen

14,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 238321
  • 2022
  • 112 Seiten
  • 11 x 18 cm | Hardcover
  • ISBN: 978-3-96038-321-5
  • Auf Lager - Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 3-5 Tage¹.

    Machen Rituale Weihnachten erst zu dem, was es ist? »Kommst du Weihnachten nach Hause,... mehr
    "Alle Jahre wieder"

    Machen Rituale Weihnachten erst zu dem, was es ist?

    »Kommst du Weihnachten nach Hause, Große? Und was wünschst du dir?« So beginnt das Telefongespräch zwischen Papa und Tochter. Doch die beiden Protagonisten der Weihnachtserzählung von David Wagner haben sich mehr mitzuteilen, als in einen kurzen Anruf passen würde. Die Weihnachtstraditionen der vergangenen Jahre werden mit einem Augenzwinkern hinterfragt und liebevoll verklärt.

    Nach und nach entspinnt sich so ein bezaubernder Weihnachtsroman, in dem das charmant verworrene Familienleben den perfekten Hintergrund für Grundsatzfragen bietet. Wer bringt die Geschenke, Christkind oder Weihnachtsmann? Darf man angesichts des ökologischen Fußabdrucks überhaupt einen Weihnachtsbaum aufstellen? Und welches Weihnachtslied ist eigentlich das beste?

    • Weihnachten wie früher oder doch ganz anders? Ein Vater-Tochter-Gespräch
    • Heilig Abend mit der Familie: Wer wo wann mit wem feiert – oder auch nicht
    • Ein Weihnachtsbuch der edition chrismon

     

    Wünsche, Nähe, Herzenswärme – was bedeutet uns Weihnachten?


    Welchen Weihnachtswunsch darf ein Vater seiner Tochter erfüllen? Werden sie wirklich zusammen feiern? So wie immer oder doch mit neuen Weihnachtstraditionen?

    In dem Telefonat entspinnt sich eine weihnachtliche Geschichte darüber, welche Bräuche eigentlich katholisch oder evangelisch sind. Warum die Familie zum Weihnachtsfest in den verschiedensten Konstellationen aufeinandertrifft. Ob der Weihnachtsbaum nun vertretbar ist oder nicht. Dazwischen klingt immer wieder durch, wie viel Papa und seine „Große“ einander eigentlich bedeuten.

    Familienchaos, Traditionen und neue Ansätze: Ein humorvoller und zugleich berührender Weihnachtsroman, in dem sich Väter und Töchter wiederfinden werden!


    Zuletzt angesehen