Irgendwo in der Mitte

Der Engel sitzt auf dem Schiff, das weiß ich. Auch wenn ich ihn naturlich nicht sehe. Das Schiff ist viel zu weit weg. Und ob man einen Engel sehen kann, ist sowieso nie ganz sicher. Mal ist er sichtbar, mal nicht. Aber sicher bin ich, dass er winkt. Weil ich das an einem Tag wie diesem brauche. An dem alles wie nichts ist. Obwohl die Sonne scheint. Obwohl der Strand noch leer ist und obwohl es wirklich schlechtere Orte gibt als diesen hier. Der Engel winkt, weil ich nicht vergessen soll, dass da drausen die Welt ist, und dass dieser Fluss mittendurch fliest. Und dass am Ende des Flusses das Meer liegt, und dass dahinter wieder ein Ufer kommt, an dem ein anderer Mensch sitzt und in die Ferne schaut.
Und dass unsere Blicke sich treffen, irgendwo in der Mitte.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Flieg Engel, flieg

    Am liebsten würde ich mit dem Engel mitfliegen übers Meer zu meinen Lieben, eine andere Möglichkeit gibts grad nicht,
    Ja, das mach ich!
    Liebe Susanne, wer ist Sloane?
    Und nicht zu vergessen: frohe Ostern! Feiern wir heute mit unseren Freunden orthodoxen Glaubens!

  • Sloane...

    Liebe Helen,
    Sloane ist eine von "Drei Frauen". So heißt das Buch.

    Guten Flug :-)

  • Danke

    Heute Morgen beim Meditieren saß er im Baum vor meinem Fenster und hat mir zugewunken - er weiß halt was ich gerade brauche! Danke für den wunderschönen, tröstenden Text.
    Lieben Gruß von Ufer zu Ufer
    Anke

Passende Artikel
Susanne Niemeyer: Fliegen lernen ISBN: 978-3-96038-155-6 Fliegen lernen
Engelsgeschichten aus der Bibel
15,00 € *
Uwe Uhlig, Engel für unterwegs aus Holz Engel für unterwegs
Jeder sollte einen Schutzengel...
25,90 € *