Karsamstag

Ich warte, dass die Sonne aufgeht. Dass die Türen offenstehen, dass Milchkaffee wieder auf der Straße getrunken wird, dass drei kleine und ein großes Wunder geschehen. Ich warte, dass jemand einen Stein beiseite schiebt. Dass vor der Schwärze sich niemand mehr zu fürchten braucht, dass etwas ganz Neues geschieht, das ich nicht beschreiben kann – so neu ist es. Ich warte auf den ersten Schmetterling (und auf den ersten Spargel warte ich auch). Ich warte darauf, überrascht zu werden. Nicht nur von mir selbst.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel